Kleidung aus Cord: elegant und praktisch!



cordblater Startbild Cord ist immer eine Art Alltagskleidung gewesen und erst in den letzten Jahren wurde Cord überhaupt als „modisch“ charakterisiert.

Zu Beginn seiner Verwendung signalisierte Cord, dass sein Träger aus der Unterschicht stammte. Im 19. Jahrhundert mussten Jungen oft sogar die abgeschnittenen Cordhosen ihrer Väter tragen, weil man sich sonst keine Kleidung für sie leisten konnte. Erst im 20. Jahrhundert bürgerte sich Cord als Stoff für (Schul-)Uniformen ein und erfreute sich dann bis in die 50er großer Beliebtheit.

Die ursprüngliche Qualität des Stoffes ist heute praktisch nicht mehr verfügbar und war weitaus strapazierfähiger als neue Varianten, die man allerorts in Bekleidungsgeschäften – oft zu sehr günstigen Preisen – bekommt.

Diese Internetseite beschäftigt sich mit ausschließlich mit Cordkleidung und dessen Besonderheiten. Nat�rlich Bloggen wir auch gerne zum Thema, siehe z.B.: Mode

 


Ausgewählte Produkte unserer Redaktion:

produkt cordblazer 1

Iced-Cordblazer von ALBA MODA, das Must-Have in den Trendfarben der Saison! Modisch taillierte 3-Knopf-Form mit schrägen Pattentaschen und geschlitzten Ärmelabschlüssen. [mehr Infos]

produkt cordblazer 2

Stretch-Cordblazer von otto Modischer Breitcord in regelmäßiger Struktur! Sorgfältig gewählte Details wie Reverskragen, Brustpattentaschen und Taillenblende. [mehr Infos]

Ezekiel Iris Jacke
Beige ausgefallene Cordjacke von Ezekiel. Die Jacke ist tailliert geschnitten und sehr modisch. Auf der Brust ist jeweils eine Tasche aufgenäht und das Ezekiel-Logo eingestickt.